DSJ-Logo



Deutsche Schachjugend
Nachrichten, Die Schachjugend,
Spielen und Training, Schulschach,
Jugendarbeit, Vereinshilfe, Terminkalender

Chessy

Deutsche Ländermeisterschaften 1989

U20 in Stuttgart, Mädchen in Rüsselsheim

Zur Übersicht aller Deutschen Jugendmeisterschaften im Internet


Deutsche Ländermeisterschaft der Mädchen, Rüsselsheim 1989
Jugendmannschaft 21.11.-26.11.1989, 5 Runden Schweizer System

Pl. Mannschaft         M-Pkte B-Pkte
 
 1. Niedersachsen         8    13,0 
 2. NRW I                 8    11,0 
 3. Hessen                7    14,0 
 4. Baden                 7    12,5 
 5. Bayern                5    12,0 
 6. Rheinland-Pfalz       5     9,5 
 7. Berlin                5     9,5 
 8. Schleswig-Holstein    5     7,5 
 9. Württemberg           4    10,0 
10. Hamburg               4     8,5 
11. NRW II                1     6,5 
12. Saarland              1     6,0 

Meisterinnen: Sigrun Braun, Bettina Schmid, Andrea Fiedler, Hanne Müller

Quelle: JugendSchach, 1989, Nr.10, S.14-19 (Bericht, Partien, Fotos)    


27. Deutsche Ländermeisterschaft der Jugend, Stuttgart 1989
Jugendmannschaft 21.11.-25.11.1989, 5 Runden Schweizer System
(3 A-, 3 B- und 2 C-Bretter, um gute Jugendarbeit zu belohnen)

Pl. Mannschaft         M-Pkte B-Pkte

 1. Württemberg           9    23,5 
 2. Bayern                8    25,5 
 3. Rheinland-Pfalz       7    21,5 
 4. Hamburg               6    23,5 
 5. Baden                 6    22,0 
 6. Berlin                5    22,0 
 7. Hessen                5    17,5 
 8. Niedersachsen         4    19,5 
 9. NRW                   4    19,0 
10. Saarland              4    17,5 
11. Bremen                2    17,0 
12. Schleswig-Holstein    0    11,5 

Beste Einzelergebnisse:                                     

   5,0 Punkte an Brett 1: Christian Mann (Württemberg)      
   4,5 Punkte an Brett 2: Marc Becker (Rheinland-Pfalz)     
   4,0 Punkte an Brett 3: Andreas Stickler (Bayern)         
   4,5 Punkte an Brett 4: Markus Hochgräfe (Hamburg)        
   4,0 Punkte an Brett 5: Frank Kuczera (Baden)             
                          Axel Lankenau ((Bremen)           
   4,0 Punkte an Brett 6: Andre Lisanti (Hessen)            
                          Jochen Gebhardt (Rheinland-Pfalz) 
                          Markus Rohel (Württemberg)        
   5,0 Punkte an Brett 7: Christian Gabriel (Württemberg)   
                          Stefan Brettschneider (N.-sachsen)
   5,0 Punkte an Brett 8: Dirk Baldes (Saarland)            

Quellen:                                               

   JugendSchach, 1989, Nr.10, S.21-22 (Bericht, Partie)
   Die Schachwoche, 1989, Nr.50, S.9 (Bericht, Termin) 

* * *

Zum Anfang des Dokumentes
Zurück zu Deutsche Schachjugend

Archiv | Antwort zu häufig gestellten Fragen (FAQs) | Suchfunktion | Impressum
© 1.98 by Gerhard Hund (TeleSchach) für die DSJ in der Deutschen Sportjugend | Update 23.01.2004